Digitale Transformation

Alles digital?

Gibt es überhaupt noch analog? Geht es noch ohne “digital”? Die Grenzen sind inzwischen fließend. Kaum ein Bereich, beruflich oder privat, in dem die Digitalisierung nicht zumindest in Teilen angekommen ist.

Internet, Smartphones und Social Media integrieren das digitale Zeitalter bereits fest in unseren privaten Alltag. Vieles, was vor einigen Jahren undenkbar war, ist für uns heute schon zur Gewohnheit geworden. „Wikipedia“ als Ersatz für den Brockhaus, „Google“ mit der Antwort auf jede Frage oder persönliche Erreichbarkeit in fast jedem Winkel der Erde. Für Unternehmen ändern sich Produkte und Leistungsportfolios, deren operative Geschäftsprozesse sowie der Umgang mit Geschäftspartnern fundamental. Viele der Veränderungen sind absehbar – vieles übersteigt zum heutigen Zeitpunkt allerdings noch unser Vorstellungsvermögen.

Der Kontext „Unternehmen“ wird durch die digitale Transformation komplexer und einem schnelleren Wandel unterworfen. Folglich wird es zunehmend schwieriger, die Konsequenzen für Handlungen und Entscheidungen im Blick zu halten. Neue digitale Geschäftsmodelle versetzen Unternehmen in die Lage, Potentiale auf der Kunden-, der Produkt- oder Serviceseite, aber auch im operativen Bereich zu heben.

Gerade in der Phase nach dem Kauf/der Buchung erfolgt bei Reiseveranstaltern häufig der Medienbruch. Prozesse und Kontaktpunkt sind nicht mehr durchgängig digital.

Unterschiedliche IT-Systeme, Daten, Formate und Dienstleistungspartner kommen erschwerend hinzu.

Ziel muss es sein, mit einem Datenstrom alle Kanäle zu bedienen und so dem Kunden die Möglichkeit zu Auswahl zu geben. Der eine bevorzugt z.B. gedruckte Reiseunterlagen, der andere möchte diese digital.

Das ursprüngliche Booklet-Produktions-System von Lamberth wurde in den letzten Jahren zu einem integrierten System erweitert, welches alle Anforderungen nach der Buchung digital und durchgängig abdeckt. Bis zur Integration von Rückkopplungen in ein CRM-System oder das Buchungs-System.

Die Lamberth-Kunden bestätigen den hohen Servicezugewinn, ebenso wie reduzierte Kosten in der Produktion und Administration.

Um die Veränderungen durch die digitale Transformation für das eigene Unternehmen greifen zu können, sollten diese zuvor genau analysiert werden. Lamberth hat einen entsprechenden Workshop konzipiert, der bereits bei verschiedenen Reiseveranstaltern erfolgreich durchgeführt wurde. Immer mit spannenden, hilfreichen und teilweise auch unerwarteten Erkenntnissen.

Mehr Informationen