Customer Relationship Management

Aktives Management der Kundenbeziehung. Abbildung und Steuerung aller kunden-bezogenen Aktivitäten.

Buchungssysteme sind meistens nicht auf Kunden ausgerichtet. Das ist auch nicht deren Aufgabe. Die Veränderung der Kunden macht es aber erforderlich, das Unternehmen entsprechend auszurichten. Nur so werden keine Verkaufschancen vergeben. Eine enge Kopplung eines CRMSystems an Blank mit einem täglichen Datenabgleich ist die Lösung und reduziert den Aufwand im Tagesgeschäft. Dabei wird unser System individuell angepaßt, und bringt bereits viele touristische Komponenten mit.

Immer im Fokus stehen die Prozesse und Mitarbeiter. Ziel ist, diese zu vereinfachen, schneller zu machen, Fehler zu eliminieren und gleichzeitig noch besser auf den Kunden ausrichten. Durch engere und serviceorientierte Kundenbetreuung ergeben sich neue Verkaufschancen. Ganz gleich, ob es sich um Betreuungsvorgänge, Reklamationen, Unterlagenversand oder Bearbeitung von Anfragen handelt.

Und das nicht nur bei Directsales, sondern auch im Agenturgeschäft. Durch verschiedene branchenspezifische Standardfunktionen läßt sich ein Großteil der Vertriebsaufgaben abbilden.

Als Basis-System setzt Lamberth seit Jahren auf MS Dynamics. Zum einen, weil sich die Anforderungen in der Touristik besonders gut damit abbilden lassen, zum anderen wegen der totalen Integration in Outlook, die zu schneller Akzeptanz und Effizienz führt.

Inzwischen wurden verschiedene touristische Module entwickelt, die in Dynamics integriert werden und Umsetzung und Einführung erheblich beschleunigen.